• Nils Kossmann

Nils Kossmann

Hunde und Wölfe begeisterten mich schon von klein an. Doch auch jahrelanges Betteln, tausende Versprechungen gegenüber meinen Eltern, dass ich mich um den Hund kümmere, brachte ihre Entscheidung „in unserem Haushalt gibt es keinen Hund“ nicht ins Wanken. 

Somit dauerte es genau 24 Jahre bis nach Studium und Berufsstart mein größter Wunsch endlich wahr wurde. Schnell war klar, es sollte ein Hund mit hohem Aktivitätslevel und einer starken Persönlichkeit sein. Auch durch meine starke Liebe zum Wolf viel die Wahl auf eine der urwüchsigsten Hunderassen. Kurze Zeit später zog ein Husky Welpe bei mir ein. Ab fortan bereicherte die kleine „Nala“ mein Leben. 

Mit viel Liebe und Leidenschaft ausgestattet – jedoch mit wenig Wissen über den Alltag mit einem Hund, meisterten wir die Welpen-/Junghundezeit mit Höhen und Tiefen. Doch spätestens bei gemeinsamen Dogscooterfahrten waren alle Probleme vergessen und die Freude über das gemeinsame Erlebnis überwiegte. Trotzdem war mir bereits jetzt bewusst, dass es in Nala begründet lag, dass unser gemeinsames Leben so reibungslos verlief. Auch machte ich Abstriche bei Leinenführigkeit (Sie zog nicht nur am Zughundesport gern) , Alleine bleiben (ich nahmen Sie selbst mit zum Einkaufen und sie wartete im Kofferraum) und einigen weiteren Punkten. Es war daher klar, dass bei einem neuen/weiteren Hund deutlich mehr Vorarbeit in Form der Aneignung von Fachwissen notwendig sein wird. 

Mitte 2018 war es dann soweit. Die berufliche Situation ließ es zu über einen weiteren Wegbegleiter nachzudenken. Wie einst versprochen wurden dieses Mal deutlich mehr Überlegungen angestellt. Die Entscheidung viel auf einen Magyar Vizsla Welpen. Um dieser zur Jagd gezüchteten Hunderasse gerecht zu werden, erfolgte unverzüglich die Anmeldung zum Jagdschein.

Kurz nach Weihnachten brach ich mit dem Auto auf, um den kleinen „Cody“ vom Züchter abzuholen. Die ersten Tage verliefen wie im Fluge. Auf der Suche nach einer Hundeschule stieß ich auf die Hundeschule SyMeHu. Mich interessierte von Anfang an der Ansatz, mit dem Ilka arbeitet. Einzelstunden für Welpen? Bis jetzt kannte ich von Nala nur einen wild spielenden Haufen aus bis zu zehn Welpen. 

Bereits nach den ersten Einzelstunden war ich von der positiven Arbeit und den Ergebnissen begeistert. Es entbrannte in mir der Wunsch mehr über den Umgang und das Training mit Hunden zu erfahren. Also startete ich im Juni 19 meine Ausbildung zum Hundetrainer bei SyMeHu. Gemeinsam mit meinen Eindrücken und Erfahrungen aus Codys Jagdhundeausbildung ist das Training mit Hunden bereits jetzt zu einem festen Bestandteil meines Alltags geworden. Und umso mehr ich lerne, desto mehr wächst in mir die Begeisterung für die Arbeit von Hund und Mensch.  

 

Qualifikationen (Seminare/Vorträge/Workshops)

  • „Begriffe aus dem Hundetraining“, Webinar mit Esther Würtz
  • „Richtig belohnen! Wie du Belohnungen im Hundetraining erfolgreich einsetzt und aufbaust“, Webinar mit Ulrike Seumel
  •  „Warum du „Warum du mit Markersignalen im Hundetraining erfolgreicher bist“, Webinar mit Ulrike Seumel
  • „Ausbildung „Trainer für Menschen mit Hund“ – Hundeschule Symehu, Ilka Schumacher